19. Februar - Mk 9, 41-50

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Silvia Leinberger (CINF & BBG) (Freitag, 19 Februar 2016 22:55)

    Hallo ihr Lieben!

    Zu 1)
    Im ersten Moment dachte ich, es ginge nur darum, alles zu verbannen, was dich zur Sünde verleitet. Aber mit der Betrachtung von Mt 5,40 finde ich die Aussage vom Hänssler-Kommentar ("Die Bibel erklärt und ausgelegt ") treffender: " Es ist besser (...) auf irdische Besitztümer zu verzichten (...), als ein Ungläubiger zu sein"
    Der Kommentator schreibt übrigens zu V. 42 "bildet die Überleitung zu den Versen 43-50" und erklärt dann, dass "Der naive Glaube des Exorzisten (V.38) oder irgendeines anderen, der in Jesu Namen handelt (V. 41), sollte nicht durch rücksichtslose Kritik oder voreingenommen es Sektierertum zerstört werden" und dass die Verse 43-48 "eine strenge Mahnung an die Jünger, sich nicht selbst vom rechten Weg abbringen zu lassen" sind.

    Gute Nacht!