17. Februar - Mk 9, 30-37

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jonas (Mittwoch, 17 Februar 2016 09:28)

    Wahre Größe, also das was in Gottes Augen Anerkennung bringt, was vor Gott einen Wert hat, ist, von sich wegzuschauen, sich selbst nicht wichtig zu nehmen, sondern um die Bedürfnisse anderer besorgt zu sein, vor allem derjenigen die bedürftig sind und sich in solch einen Menschen zu investieren.

    Alle Dienste die wir im oder für das Reich Gottes tun, müssen mit guten, göttlichen Motiven getan werden.
    Beispiel: Wenn ich predige mit dem Ziel eine gute Predigt zu halten, dann mit dem Ziel Nr 1, sie muss in Gottes Augen gut sein und mit dem Ziel Nr 2, sie muss ein Dienst an den Hörern sein. Ein falsches und zu verurteilendes Motiv wäre, wenn ich es tue damit ich Anerkennung bekomme bei den Menschen. Es ist ermutigend wenn das kommt, aber das sollte niemals das Motiv sein. Das kann man nun auf alle Dienstbereiche übertragen. Und daraufhin müssen wir uns immer wieder selbst prüfen und hinterfragen und gegebenenfalls Buße tun.